Grüß Gott liebe Mitglieder und Freunde des
Andreas-Hofer-Bundes Tyrol!

Grüß Gott geschätzte Kameraden, Damen und Herrn!

Der Vereinsabend unseres Bundes findet am Samstag den 15. Jänner 2013  in der Bürgerstube des Gasthofes Sailer in Innsbruck Adamgasse Nr. 8 statt.  Beginn 19.30 Uhr. Wir wollen hoffen, dass auch jünger Mitglieder sich die Zeit nehmen und erscheinen.

Weiter Termine:

Samstag 12. Jänner 2012

Am 16. Jänner 1917 ernannte Kaiser Karl I. anlässlich eines Truppenbesuches in Calliano die Landesschützen zu Kaiserschützen. An dieses Ereignis denkt man bei der „96. internationalen Gedenkmesse zur Ernennung der Tiroler Landesschützen zu Kaiserschützen durch Kaiser Karl I.“ am Martinsbühel bei Zirl, zu der uns die Kaiserschützen und das Stabsbataillon 6 eingeladen haben. Anschließend werden wir vom Stabsbataillon zu einem Umtrunk in die Standschützenkaserne in Kranebitten eingeladen.

Eintreffen in Martinsbühel 12.30 Uhr, Beginn 13.00 Uhr 

Donnerstag 24. Jänner 2013  Beginn 11.00 Uhr.

Nachdem letztes Jahr die Klotzhütte wegen zu hoher Schneelage nicht erreichbar war und die Gedenkfeier in den Sommer verlegt wurden, soll heuer wieder direkt bei der Klotzhütte an den dort an 24. Jänner 1976  verstorbenen Südtiroler Freiheitskämpfer Georg Klotz gedacht werden.

Wie finden Personen hin, die noch nie dort waren:

Mit der Stubaitalbahn von Innsbruck oder Telfes (Telfes bietet genügend Parkplätze für Personen die aus dem Süden mit dem Auto anreisen) bis zur Station Telfer Wiesen. Von dort abwärts Richtung Osten bis zum Talschaftsweg Mark. 10 (522). Scharf nach links weiter in Richtung Norden leicht abwärts bis zu Hinweisschild „Klotz Gedächtnissteig“. Von dort wieder in Richtung Osten in Serpentinen steil abwärts durch den Wald bis die Hütte auftaucht. Es ist allen zu empfehlen, die Gelegenheit zu einem winterlichen Spaziergang im Kreise aufrechter Patrioten zu nutzen.

Achtung: es ist Winter – daher wird eine dementsprechende Ausrüstung (festes Schuhwerk, Stöcke usw.) empfohlen.

Abfahrtszeiten der Stubaitalbahn:

Siehe in  beiliegenden Fahrplan der Stubaitalbahn.

27. Jänner 2013  -  650 Jahre Tirol bei Österreich (Südtirol leider nur 557 Jahre)

Unser Bund wurde durch die Tiroler Landesregierung eingeladen mit einer Fahneabordnung teilzunehmen.

Programm:

14.30 Uhr Aufstellung vor der Hofburg am Rennweg mit landesüblichen Empfang.

15.00 Uhr Großer Österreichischer Zapfensteich.

Anschließend sind die Teilnehmer der Abordnung des AHBT im naheliegenden Stiftskeller eingeladen.

650 Jahre Tirol bei Österreich

Margarete, Gräfin von Tirol, später „Maultasch“ genannt, übergibt am 26.Jänner 1363 das Land im Gebirge an die Herzöge Rudolf (Rudolfsbrunnen am Boznerplatz erinnert an 500 Jahre, Denkmal am Landhausplatz erinnert an 600 Jahre Zugehörigkeit zu Österreich), Albrecht und Leopold von Österreich. Die Habsburger erreichen damit ein seit längerer Zeit verfolgtes Ziel: den Ausbau der habsburgischen Hausmacht sowie die bessere Anbindung an ihre Besitzungen im Westen und die für Verkehr und Handel so wichtige Transitrute zwischen Nord und Süd. 555 Jahre, bis zum Ende des Ersten Weltkrieges, ist die Grafschaft Tirol als Teil des habsburgischen Reiches die meiste Zeit der österreichischen Herrschaft treu ergeben. 1918 wird  Nord- und Osttirol zu einem Bundesland des demokratischen Österreich. Welsch und Südtirol werden zu Italien geschlagen. Diese Landesteile haben bei Gott keinen Grund zu feiern, denn sie waren nur 557 Jahre bei Österreich und wurden gegen den Willen des Volkes an  Italien -  das nie ihr Vaterland war und ist – angegliedert.

Zu diesem Thema gibt es im Museum im Zeughaus in der Zeit vom 19. April bis 6. Oktober 2013  eine Ausstellung unter dem Titel TYROL GOES AUSTRIA

Diese Ausstellung thematisiert neben den historischen Folgen dieser Verbindung  u.a. Aspekte der Rezeption der Ereignisse von 1363 sowie der Beziehung zwischen Tirol und Wien und damit verbundenen Klisches.

Wir möchten alle Mitglieder und Freund darauf aufmerksam machen, dass im Internet unter www.ah-bund-tyrol.at alle Sandwirtsbriefe, alle wichtigen  Mitteilungen und Ereignisse unseres Bundes nachzulesen sind. Auch das dazupassende Bildmaterial kann besichtigt werden.

Der Obmann erlaubt sich an alle säumigen Mitgliedbeitragszahler (natürlich auch an Spender) noch einmal die Kontonummer unseres Bundes bekanntzugeben.

Raiffeisen – Landesbank AG. Kontonummer: 00000638122  BLZ 3600

Bei Überweisungen aus Deutschland, Schweiz, Süd- und Welschtirol sowie dem übrigen Ausland : IBAN AT 49 3600 0000 0063 8122 BIC RZTIA 22

In der Hoffnung dass im Jahre 2013 möglichst viele jüngere Mitglieder - die ja die Zukunft unseres Bundes sind - aktiv am Vereinsleben teilnehmen, grüßt der Vorstand des AHBT

 

Der Obmann: Ing. Winfried Matuella
Sein Stellvertreter: Gottfried L. Deutsch
Ehrenobmann: Ing. Josef Felder

 

 

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung