Grüß Gott liebe Mitglieder und Freunde des
Andreas-Hofer-Bundes Tyrol!

Grüß Gott geschätzte Kameraden, Damen und Herrn!

Der Vereinsabend findet am Montag den 09. September 2013 wie immer im Gasthof Sailer in Innsbruck Adamgasse Nr. 8 statt. Um zahlreiches und nicht um zahlarmes (wie üblich) Erscheinen wird ersucht.

Weitere Termine:

Freitag 13.Sptember 2013: Eintreffen um 17.30 Uhr am Gutshofweg hinter der Pauluskirche Großer Österreichischer Zapfenstreich der Musikkapelle Reichenau im Innenhof O-Dorf 3

Samstag den 14. September 2013 Bataillonsschützenfest  Innsbruck Stadt durchgeführt durch die Schützenkompanie Reichenau, die gleichzeitig ihr 40. Bestandsjubiläum feiert. Eintreffen um 15.00 Uhr in der Valiergasse mit Landesüblichen Empfang, 15. 30 Uhr Feldmessen, Abmarsch über Burghard-Breitner Straße, Radezkystrape, Reichenauerstraße, Festplatz.  Fahnenabordnung Lederhose

Sonntag 15. September 2013 Gedenkfeier bei der Klotzhütte anlässlich des 94. Geburtstages (11. September 1919) Beginn 11.00 Uhr.

Wie finden jene Personen die noch nie dort waren hin:

Mit der Stubaitalbahn von Innsbruck oder Telfes (Telfes bietet genügend Parkplatz für Personen die von Süden über den Brenner kommen) bis zur Station Telfer Wiesen. Von dort abwärts Richtung Osten bis zum Talschaftsweg Mark. 10 (522). Scharf nach links weiter Richtung Norden leicht abwärts bis zur Hinweistafel (kleiner Parkplatz) „Klotz Gedächtnissteig“. Von dort wieder Richtung Osten in Serpentinen steil abwärts hinunter zur Hütte. Es ist allen zu empfehlen, diese Gelegenheit im Kreise der Familie Klotz und ihrer Freunde zu nutzen. Jeder ist aufgefordert, eine zünftige Jause mitzunehmen. Auch auf Getränke  sollte nicht vergessen werden. (Im Jahre 2014 wird anlässlich des 95. Geburtstages eine größere Feier veranstaltet)

Abfahrtzeiten der Stubaitalbahn: siehe beigelegten Fahrplan.

Samstag 28. September 2013 Landesversammlung der Süd-Tiroler Freiheit in Bozen, Schloss Maretsch. Beginn 14.30 Uhr

Terminvorschau:

Samstag 05.10.2013 Gedenkfeier am Soldatenfriedhof Amras

Samstag 05.10.2013 Rainer Gebirgstruppen Gedenkfeier am Untersberg in Salzburg

Sonntag  06.10.2013 Weg mit der Brennergrenze, Demo am Brenner Beginn 11.00h

Samstag 12.10.2013 Generalversammlung des AHBT im Gh. Sailer.

Montag   14.10.2016  Vereinsabend

Von Anfang September bis Ende November findet in Süd-Tirol das Selbstbestimmungs-Referendum der Süd-Tiroler Freiheit und der Arbeitsgruppe für Selbstbestimmung statt. Es bietet rund 380.00 Südtirolerinnen und Südtirolern die Möglichkeit, beim ersten selbstverwalteten Südtiroler Selbstbestimmungs-Referendum darüber abzustimmen, ob Südtirol das Selbstbestimmungsrecht ausüben soll und somit darüber entscheiden kann, ob es ein Teil Italiens bleiben, ein Freistaat werden oder die Wiedervereinigung mit dem Bundesland Tirol anstreben soll. 

Umsetzen will die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit das Vorhaben mit Hilfe ihrer 3.342 Mitglieder. Im Rahmen dieses Selbstbestimmungs-Referendum ist am Samstag den 12. Oktober 2013 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr ein landesweiter Wahltag geplant. Dafür brauchte es in jeder Süd-Tiroler Gemeinden einen Standort mit einem Wahlhelfer wo die Bürger der jeweiligen Gemeinde ihren Wahlzettel abgeben können. Zur Zeit sind nicht alle Orte abgedeckt und es werden freiwillige Wahlhelfer gesucht (auch aus Österreich) Freiwillige können sich melden unter info@suedtiroler-freiheit.com oder fernmündlich +39 333 30 24 111 bzw. auch beim AHBT unter ahb-tirol@aon.at oder fernmündlich unter 0676 96 105 98 (Obmann des AHBT). Es wird ihnen dann ein Wahllokal im Raum/ Wipptal / Eisacktal / Bozen zugewiesen.  

Dieses Selbstbestimmungs – Referendum soll Süd-Tirol einen Schritt näher zur Freiheit bringen. Um Tirols Freiheit wurden viel gekämpft, auf dem Schlachtfeld ebenso wie in der Ideologie. Heute müssen wir diesen „Freiheitskampf“ nicht mehr mit Schwertern, Sensen, Morgensternen und Gewehren führen, auch nicht mit Landsturmregimentern, Panzern und Abfangjägern, sondern mit der Einsicht, dass dieses Gesamttirol aus seiner Geschichte und aus seinem Glauben die Kraft haben muss, beispielhaft der Welt zu zeigen, dass Freiheit für unseren südlichen Landesteil auch in einer unheiligen Welt ein heiliges Wort sein kann. Wir wollen der Welt durch Selbstbestimmung zeigen, wie sehr die Sehnsucht nach dieser Freiheit noch in uns lebendig ist, auch wenn sie Opfer verlangt. Aber es sind Opfer, zu denen im Laufe der Geschichte hunderttausende Tiroler bereit waren und heute so hoffen wir, auch noch bereit sind. 

Dazu passend der neue Aufkleber     „Südtirol wird frei“

In Anlehnung an die historischen Worte des ehemaligen österreichischen (Bundeskanzler) Außenminister Dipl. Ing. DDDr. h.c. Leopold Figl (ÖVP) nach der Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrages am 15. Mai 1955 im Schloss Belvedere in Wien (Österreich ist frei) hat der Südtiroler Schützenbund kürzlich einen neuen Aufkleber herausgegeben. Das Motte „Südtirol wird frei“ soll nicht als Wunsch, sondern auch als klarer Auftrag verstanden werden. Den Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen!“. Einer der Grundsätze des Andreas Hofer – Bundes Tirol  mit dem er sich nicht immer bei allen beliebt macht.

Wer nach Freiheit ruft, kann nicht frei sein - daher Freiheit für Süd-Tirol

Der 50.Sandwirtsbrief befasst sich mit den Thema: UM TIROLS  FREIHEIT

Ca. ein Drittel unserer Mitglieder sind bereit den Jahresbeitrag von € 20.-- zu bezahlen. Sollte wer von euch zu den übrigen zwei Drittel gehören, so erlauben wir uns das Konto der RAIFFEISEN LANDESBANK TIROL AG: Kontonummer 00000 638.122 BLZ 36000 – Auslandsüberweisung: BIC: RZTIAT22 IBAN: AT49 3600 0000 0063 8122 bekanntzugeben. Es bedankt sich bei allen Beitragszahlern und Spendern der Vortand:

Der Obmann: Ing. Winfried Matuella
Sein Stellvertreter: Gottfried L. Deutsch
Ehrenobmann: Ing. Josef Felder

 

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung