Grüß Gott  Mitglieder und Freunde des Andreas Hofer
Bundes Tirol
Grüß Gott geschätzte Kameraden, Damen und Herrn !

Da am 2. Samstag im April, also am 14. 04. 2012 der Freiheitsmarsch in Bozen stattfindet an dem so viele Mitglieder und Freunde wie möglich teilnehmen sollen, entfällt die für diesen Tag geplante Generalversammlung. Sie wurde nach einem einstimmigen Beschluss in den Monat Mai verlegt. Nähere Angaben darüber in der Mitteilung für Mai.

Termine: Dokumentationszentrum Lusern: (Welschtirol)   GALIZIEN 1914

Vom 31. März bis zum 4. November 2012 wird die Ausstellung  „Galizien 1914 – Die Trentiner Soldaten in Ersten Weltkrieg“ gezeigt. Sie ist jeden Tag geöffnet von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. 10.500 Welschtiroler Soldaten sind im Ersten Weltkrieg für Österreich gefallen.

Termine: Samstag 14. April 2012 Freiheitsmarsch in Bozen unter dem Motto „Ohne Rom in die Zukunft“. An dem die Mitglieder unseres Bundes in Vereinstracht teilnehmen. (wer keine hat ist natürlich auch herzlich dazu eingeladen). Aufstellung um 19.00 Uhr in der Fagenstraße. Abmarsch um 20.00 Uhr zunächst zum italienischen Regierungskommissariat, wo Mitglieder der Bundesleitung der Schützen durch eine Übergabe vor dem Herzogspalast den Abschied Südtirols von Italien bekanntgeben werden. Anschließend marschieren die Teilnehmer bis zum Landhausplatz, um die Südtiroler Politiker aufzufordern, unverzüglich das Notwendige in die Wege leiten. Ende ca. 21.30 Uhr

Die Verabschiedung vom Italienischen Staat scheint der einzig richtige Weg zu sein, um in vielen, für Südtirol so wichtigen Fragen einen Schritt weiterzukommen. Deshalb wurde auch der ursprünglich angedachte Protestmarsch vom 24. April 2012 fallengelassen, bei dem es vor allem um die faschistischen Denkmäler gegangen wäre. An diesem Tag haben die italienischen Rechtsaußenparteien eine Gegenkundgebung angekündigt. Mögen sie diese ruhig allein abhalten. Und damit auch das Alpinitreffen so ungestört, wie es sich die Bozner Stadtväter (mehrheitlich italienisch) wünschen, stattfinden kann, haben sich die Schützen für den Freiheitsmarsch einen zeitlichen Sicherheitsabstand eingebaut. Der Klügere gibt nach – aber nicht auf.

Wie kommen wir nach Bozen: Zusammen mit den Alt - Tyroler Schützen haben wir eine Bus mit 50ig Sitzplätzen organisiert. Dieser Bus von Kramsach kommend fährt ab 16.00 Uhr von  Innsbruck - Hausbergerparkplatz  ab. Für Teilnehmer die mit dem Auto dort hin kommen, steht genügend Parkplatz zu Verfügung. Zusteigmöglichkeit gibt es in Völs beim Parkplatz Cyta und bei der Autobahnausfahrt in Sterzing.  Unkostenbeitrag € 12.--. Wir ersuchen alle die daran Teilnehmen wollen (auch Nichtmitglieder, Studenten, Schützen anderer Kompanien usw.) sich zeitgerecht bei uns anzumelden (siehe Beilage bzw. eigene Aussendung) unter  Mobil – Tel.  0676 / 9610598  oder per E-Mail ahb-tirol@aon.at.

Die Vorstandsmitglieder unseres Bundes haben bereits einen Kleinbus (7 Personen und ein Fahrer) organisier und werden bereits ab 15.00 Uhr (um in Bozen einige Gesprächstermine wahrnehmen zu können) vom Gasthof Sailer in Innsbruck abfahren.

Staatssekretär Dr. Wolfgang Walder  vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (Außenministerium) traf sich mit dem Andreas Hofer – Bund und den Alt Tyroler Schützen. Das Gespräch über die Doppelstaatsbürgerschaft und weitern politischen Gesprächen Südtirol betreffend, verlief freundlich und konstruktiv.

Zu einem formellen Gespräch traf am Donnertag den 14. April 2012 in Innsbruck Dr. Wolfgang Waldner und sein Stab mit der Spitze der Alt - Tyroler Schützen und dem Geschäftsführer des Andreas Hofer – Bundes Tirol  Ing. Winfried Matuella zusammen. Als besonders Zeichen der Wertschätzung wurde er von einer Fahnenabordnung vor dem Innsbrucker Flughafen begrüßt.

Der Inhalt des knapp einstündigen Zusammentreffens am Flugplatz (Dr. Waldner kam von Bozen und der Noprd-Osttiroler Landesregierung  und flog über Innsbruck weiter nach Kopenhagen) war die politische Situation in Süd-, Nord- und Osttirol mit Schwerpunkt Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler und Tiroler Landeseinheit. Der Staatssekretär zeigte großes Interesse, seine Zuneigung gegenüber den vorgebrachten Tiroler Anliegen war wirklich ernsthaft.

Das für Anfang September geplante „Sommerfest“ bei der Klotzhütte (sieh Mitteilung für März 2012) findet heuer nicht statt. Wir haben in der Zwischenzeit erfahren,  dass die Familie Klotz anstelle der am 24. Jänner wegen zu hoher Schneelage ausgefallenen Gedenkfeier, diese am Geburtstag von Georg Klotz am 16. September 2012 nachholen will. Eine Doppelveranstaltung wäre unsinnig. Näher Einzelheiten in der Mitteilung für September.

Mit der Monatsmitteilung für März 2012 bekam ein jeder eine Unterschriftsliste „DER AKTION TIROL“. Leider sind bis heute erst 2 ausgefüllte  Formulare  eingetroffen. Ein jedes Mitglied  (und auch Freunde) wird noch einmal aufgefordert diesbezüglich aktiv zu werden. Listen können weiterhin aus dem Internet unter www.ah.bund-tyrol.at geladen werden.

Obmann: Ing. Josef Felder
Obmann Stellv.: Gottfried Deutsch
Bundesgeschäftsführer Ing. Winfried Matuella

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung