Grüß Gott  Mitglieder und Freunde des Andreas Hofer
Bundes Tirol
Grüß Gott geschätzte Kameraden, Damen und Herrn !

Der monatliche Vereinsabend unseres Bundes findet am Samstag den 14. Jänner 2012 in der Bürgerstube des Gasthofes Sailer in Innsbruck Adamgasse Nr. 8 statt. Beginn 19.30 Uhr.

Termine:

Samstag 14. Jänner 2012

Am 16. Jänner 1917 ernannte Kaiser Karl I. anlässlich eines Truppenbesuches in Calliano die Landesschützen zu Kaiserschützen. An dieses Ereignis denkt man bei der „95. internationalen Gedenkmesse zur Ernennung der Tiroler Landesschützen zu Kaiserschützen durch Kaiser Karl!“ am Martinsbühel bei Zirl, zu der uns die Kaiserschützen und das Stabsbataillon 6 geladen haben. Anschließend werden wir vom Stabsbataillon zu einem Umtrunk in die Standschützenkaserne in Kranebitten eingeladen.

Eintreffen in Martinsbühel 13.30 Uhr Beginn 14.00 Uhr.

Dienstag 24. Jänner 2012  Beginn 11.00 Uhr

Nachdem letztes Jahr die Klotzhütte wegen Holzarbeit nicht erreichbar war und die  35. Gedenkfeier in St. Leonhard stattfand, wird heuer wieder bei der Klotzhütte zusammen mit Familienmitglieder an denn Freiheitskämpfer Georg Klotz gedacht.

Wie finden jene Personen hin, die noch nie dort waren:

Mit der Stubaitalbahn von Innsbruck oder Telfes (Telfes bietet genügend Parkplätze für Personen die mit dem Auto anreisen) bis zur Station Telfer Wiesen. Von dort abwärts Richtung Osten bis zum Talschaftsweg  Mark.10 (522). Scharf links weiter in Richtung Norden leicht abwärts bis zum Hinweisschild „Klotz Gedächtnissteig“. Von dort wieder in Richtung Osten in Serpentinen steil abwärts durch den Wald bis die Hütte auftaucht. Es ist allen zu empfehlen, die Gelegenheit zu einem winterlichen  Spaziergang im Kreise aufrechter Patrioten und ihrer Freunde, zu nutzen.

Achtung: Es ist Winter – daher wird eine dementsprechende Ausrüstung (festes Schuhwerk, Stöcke usw.) empfohlen.

Abfahrtszeiten der Stubaitalbahn:

Abfahrt Stubaitalbahnhof IBK ab 8.47 Uhr, 9.47, Uhr (Hauptbahnhof IBK 11 Minuten früher) Ankunft Telfer Wiesen: 9.35 Uhr, 10.35 Uhr.

Abfahrt Telfes: 9.36 Uhr, 10.36 Uhr

Ankunft Telfer Wiesen 10.36 Uhr, 10,43 Uhr

Rückfahrgelegenheiten siehe Fahrpläne an den Stationen.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Es wird empfohlen eine zünftige Jause (mit Getränken jeglicher Art) mitzunehmen.

Eine bereits angekündigte 3. Teilnahme unseres Bundes  bei der Gedenkfeier für Kaiser Karl in Martinsbühel bei Zirl bei der an die Erhebung der Landesschützen zu Kaiserschützen gedacht wird, hat mich beflügelt, mehr über das Stand- bzw. Kaiserschützenwesen in Tirol und Vorarlberg zu erfahren Daher befasst sich der 40. Sandwirtsbrief mit Thema Stand- Kaiserschützen an der Südfront im 1. Weltkrieg.  Dreieinhalb Jahre dauerte dieser Verteidigungskrieg in und auf den Tiroler Bergen, der mit unvorstellbarer Härte geführt wurde. Man lese Skorpils „Pasubio“, Bossi-Federigottis „Col die Lana“ oder Hemingways (der auf der Seite Italiens Stand) „In einem anderen Land“ und man sieht, welcher Heroismus dazu gehörte, diesen Verteidigungskrieg zu führen und durchzustehen, und bei ein wenig Phantasie kann man das „Hurra!“ der Österreicher und das „Avanti Savoya!“ der Italiener hören. Die einen verbissen ihre Heimat schützend, die anderen ebenso hartnäckig angetrieben vom Wunsche den verteufelten „Tedeski“ und „Tirolese“ ihre Berge und ihr Land wegzunehmen. (Was sie auch taten)

Auch heute noch wird gelegentlich die Meinung vertreten, der Nationalsozialismus habe letztlich Südtirol nicht verraten wollen. Sein Verhalten gegenüber Italien sei durch die weltpolitische Lage erzwungen und rein taktischer Natur gewesen. Bei erstbester Gelegenheit wäre Südtirol so wie Österreich an Deutschland angeschlossen worden.

Das stimmt nachweislich nicht. Daher wird versucht werden dies ab dem 41. Sandwirtsbrief dies zu beweisen.

Da unser Bund momentan über keinen Finanzreferenten verfügt, und die Geldangelegenheiten interimistisch von der Geschäftsführung erledigt werden, wird von dieser festgestellt, dass die Zahlungsmoral einiger Mitglieder nicht gerade die Beste ist. Daher erlaubt sich der Geschäftsführer für Säumige noch einmal die Kontonummer unsers Bundes bekanntzugeben.

Raiffeisen – Landesbank AG.  Kontonr. 00000638122 BLZ 36000

Bei Überweisungen aus Deutschland, Schweiz, Südtirol, Welschtirol

IBAN AT 49 3600 0000 0063 8122

BIC RZTIA 22

Für die Überweisung dankt  der Vorstand

Obmann: Ing. Josef Felder
Sein Stellvertreter: Gottfried Deutsch
Der Geschäftsführer: Ing. Winfried Matuella

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung