Grüß Gott  Mitglieder und Freunde des Andreas Hofer
Bundes Tirol
Grüß Gott geschätzte Kameraden, Damen und Herrn !

Im Monat Dezember wird der Vereinsabend in eine Weihnachtsfeier umfunktioniert. Diese Feierlichkeit findet allerdings nicht wie üblich am 2. Samstag im Monat sonder am 3. Samstag - den 17. Dezember 2011 statt.  Beginn 16.00 Uhr.

Grund für diese Verschiebung sind die Termine am 08. und 11. Dezember 2011. Eines sei jedoch sofort gesagt: Sollten zu dieser Weihnachtfeier nicht mindestens 15 – 20 Mitglieder oder Freunde teilnehmen, so wird sie abgesagt und es wird ein normaler Vereinsabend stattfinden. Wir wollen die für diese Feier eingeladenen Ehrengäste (Ehepaar Molling) nicht brüskieren. Es ist daher erforderlich sich zu dieser Weihnachtsfeier zeitgerecht (bis zum 10. Dezember) anzumelden.

Anmeldungen unter  0676 96 10598 oder ahb-tirol@aon.at

Es wird wieder versucht werden die Feier mit einem vom Bund spendierten Begrüßungstrunk, Kurzreferaten von Ehrengästen und Mitgliedern, einem Abendesse (selbst zu bezahlen ca. € 15 -18.- € pro Person). zu gestalten. Ehrungen fallen diesmal leider aus, da unser Zeremonienmeister und stellvertretender Obmann Gottfried Deutsch schwer erkrankt ist und somit die notwendigen Vorbereitungsarbeit (Urkunden, Orden usw.) nicht treffen konnte. (wird nachgeholt)      Wir wünschen ihm eine baldige Genesung

Weiter Termine:

Donnerstag 08. Dezember 2011 (Feiertag in Österreich) Sepp Kerschbaumer Gedenkfeier in St. Pauls (Eppan) Veranstalter sind der Südtiroler Schützenbund und der Südtiroler Heimatbund

09.15 Uhr: Aufstellung in der Paulser Straße

10.45 Uhr: Meldung an den Ranghöchsten und Frontabschreitung

11.00 Uhr: Abmarsch zur Kirche

11.15 Uhr: Heilige Messe

12.00 Uhr: Aufstellung und Abmarsch zum Friedhof

Gedenkfeier am Friedhof

Für die Fahnenabordnung ist die Fahrgelegenheit organisiert. Die Fahnenabordnung wird bei diesem Gedenken nicht wie üblich in schwarzen langen Hosen, sondern in Lederhosen erscheinen. 

Sonntag den 11. Dezember 2011 Dr. Noldin Gedenkfeier in Salurn

08.00 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer in der Trienterstraße vor der Raiffeisenkasse

08.15 Uhr: Aufstellung

08.30 Uhr: Abmarsch zur Kirche

08.45 Uhr: Messfeier

Abmarsch zum Grab von Dr. Josef Noldin

Gedenkrede vom Landeskommandanten Elmar Thaler

Für die Fahneabordnung bestehen aus 4 Mann, ist die Fahrgelegenheit organisiert. Die Fahnenabordnung wird diesmal nicht wie üblich in schwarzen langen Hosen, sondern in Lederhose erscheinen.

Da diese Monatsmitteilung bei den meisten von euch noch vor Monatsende November eintrifft, möchten wir auf einen wichtigen November-Termin  aufmerksam machen, den wir, da zu spät erfahren, in der Mitteilung für November nicht angeführt haben.

Mittwoch 30. November 2011 Podiumsdiskussion „DIE ÖSTERREICHISCHE STAATBÜRGERSCHAFT FÜR SÜDTIROL“ im Gasthof Sailer in Innsbruck Adamgasse Nr. 8  Beginn 20.00 Uhr. Veranstalter sind die Schützenbünde aus Nord- Ost- und Süd-Tirol.

Am Podium: Wendelin Weingartner, Helmut Kritzinger (ÖVP), Stefen Prähauser (SPÖ) Hans Heiss  (GRÜNE) Richard Theimer  (SVP) und unser Mitglied Sven Knoll (STF)

Bei der auch heuer  stattfindenden Kundgebung gegen die Umrechtgrenzen mitten durch Tirol, war unser Bund mit 15 Mitgliedern vertreten. Es wurde unsererseits eine erfolgreiche Flugzettelaktion unter dem Titel „Die Trikolore auf dem Brenner“ gestartet. Hunderte dieser Flugzettel, deren Inhalt sich mit der laut Schengener Abkommen zu Unrecht am Brenner aufgezogenen Trikolore, sowie gegen die bei vielen Menschen noch im Kopf vorhandene Grenze befassten, wurden von zwei Mitgliedern unseres Bundes gestaltet und am Brenner  an die ca. 300 Teilnehmer verteilt. Man nennt das aktive Mitarbeit in einer Vereinigung. Leider gibt es viel zu wenige Mitglieder die diesbezüglich hervortreten.

Obwohl sich unser Bund von der ersten Stunde (2005) an diesen Kundgebungen aktiv beteiligte, und auch als Mitorganisator auftrat, wurde er heuer nicht einmal mehr erwähnt. Als Organisatoren dieser Kundgebung traten nur mehr der Südtiroler Heimatbund und die STF auf. Wir empfinden das als eine Diskriminierung. 

Der 39. Sandwirtsbrief wird sich ergänzend zur Aktion Flugzettel sowie in Erinnerung an 93 Jahren Unrechtsgrenze mit dem Thema „Eine Grenze durch Tirol - die geschichtslose Abgrenzung zwischen Nord- Ost- und Südtirol – Gedankenlosigkeit und Werbestrategie - wir vom AHBT wollen das ändern“, befassen. (Alle bisherigen Sandwirtsbriefe findet man in Internet unter www.ah-bund-tyrol.at)

In letzter Minute erfahren: Der im Jahre 1923 in Innsbruck geborene Süd-Tiroler Freiheitskämpfer Univ. Prof. Dr. Helmut Heuberger ist verstorben. „Es war ein innerer Antrieb“ sagte einmal Helmut Heuberger. „Wir hatten das Gefühl, irgendwas für Südtirol tun zu müssen“. Helmut Heuberger tat dies, weil für ihn die Menschenrechte unteilbar und unverzichtbar waren. Das Begräbnis findet voraussichtlich am Samstag den 26. November um 11.00 Uhr in Hall in Tirol (alter Friedhof) statt. Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe.

So kurz vor Jahresende sei  jenen Mitgliedern gedankt, die fast bei jeder Veranstaltung dabei sind. Durch ihren unermüdlichen Einsatz tragen sie wesendlich dazu bei, dass unser Bund in ganz Tirol und auch darüber hinaus immer bekannter wird und nicht in der Anonymität versinkt. Es erlaubt sich daher der Vorstand des Andreas Hofer – Bundes Tirol allen seinen Mitgliedern und Freunden, sowie ihren Familien, für die Mitarbeit und das notwendige Verständnis im Jahre 2011, recht herzlich zu danken. Er hofft auch im kommenden Jahr auf eine weiter gute Zusammenarbeit  unter dem Motto: Tirol isch lei oans! Das ist unser Ziel und auch der Grund dafür zu kämpfen mit dem Andreas Hofer – Bund.

In diesem Sinne wünscht der Vorstand des Bundes
ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2011.

Der Obmann: Ing. Josef Felder
Sein Stellvertreter: Gottfried Deutsch
Der Geschäfts- und Schriftführer: Ing. Winfried Matuella

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung