Grüß Gott  Mitglieder und Freunde des Andreas Hofer
Bundes Tirol
Grüß Gott geschätzte Kameraden, Damen und Herrn !

Der Vereinsabend im Monat Juli findet am Montag den 12. Juli 2010 in der Bürgerstube des Gasthofes Sailer in Innsbruck Adamgasse Nr. 8 statt. Beginn 19.30 Uhr. Um zahlreichen Besuch wird gebeten. Bei Schönwetter sitzen wir im  Biergarten.

Termine:

04. Juli 2010 Sepp Innerkofler Gedenkfeier in Sexten durch die Schützenkompanie Sexten. (keine Einladung)

Sepp Innerkofler, Bergführer und Standschützenüberjäger. Er wurde mit allen Tapferkeitsmedaillen ausgezeichnet. Gefallen am Gipfelgrat des Paternkofels am 04. Juli 1915. Die Schützenkompanie „Sepp Innerkofler“ Sexten will mit einer Gedenkfeier die Erinnerung an ihn wach halten.

24. und 25 Juli 2010 Auf den Spuren der Freiheit. Geschichtswanderung entlang des Fluchtweges der Pusterer -  Buam. Die beiden Pusterer – Buam Siegfried Steger und Josef Forer werden im Lauf dieser zweitägigen Wanderung die Geschehnisse der damaligen Zeit erläutern und dabei an den Originalschauplätzen die Ereignisse ihrer Flucht schildern. Auskunft und Anmeldung bis 5. Juli - Süd-Tiroler Freiheit info@südtiroler-freiheit.com (Sven Knoll) Übernachtung Berliner Hütte (Zillertal)

Wie bereits im Protokoll des Vereinsabend vom 14. Juni 2010 angedeutet, sollte sich der Andreas Hofer Bund Tirol über Anregung unseres Finanzreferenten, vermehrt mit politischen Fragen (hauptsächlich Südtirol betreffen) auseinandersetzen. Er sollte sich neben seinen bisherigen getätigten Aufgaben, wieder vermehrt seiner Wurzeln erinnern. Der Bund ist kein Trachtenverein, keine Reserveschützenkompanie er ist 1919 als politische Organisation gegründet worden, die damals, natürlich unter anderen Umständen, aus dem freien Tirol sich mit der Problematik des okkupierten südlichen Landesteil, beschäftigte. Heute unter anderen Vorzeichen sollte dies wieder vermehrt geschehen. Dies bedeutet, dass sich außerhalb der Vereinsabende interessierte Freunde und Mitglieder zusammensetzen um einmal im Monat ein Aussendung (Pressemeldung) die gemeinsam zusammengestellt wird, um sie als sogenannten „Sandwirtsbrief“ zu versenden. Bis dato war es immer nur der Schriftführer der für die Benachrichtigungen, Pressemeldungen, Protestschreiben usw. zuständig war. In Zukunft sollte eine von einem Komitee getragene Aussendung einmal im Monat erfolgen. Es sollten sich daher Personen (Mitglieder, Freund) die da mitmachen wollen, entweder schriftlich oder mündlich bis zum Vereinsabend (oder beim Vereinsabend direkt) bei der Schriftführung melden. Es ist auch daran gedacht, Artikel von Einzelpersonen nach deren Beurteilung durch dieses Komitee, zu übernehmen und sie im Namen des Bundes zu versenden. An der Routinearbeit des Schriftführers wird sich aber nichts ändern. Ein jeder sollte darüber nachdenken.  Der Schriftführer hat im Monat Juni 12 unterschiedliche Aussendungen getätigt.

Zahlungserinnerung: Die Vereinsleitung bedankt sich bei allen die den bescheidenen Mitgliedsbeitrag von € 20.- (Erhöhung von € 10.-- auf € 20.-- bei der Generalversammlung beschlossen) bereits einbezahlt haben. Sollte jedoch eine/r säumig sein, und laut Finanzreferent handelt es sich dabei um ca. 80% unserer Mitglieder, so ersuchen wir, den Betrag auf unser Konto bei der Raiffeisen Landesbank Tirol AG KNR. 00000638122  BLZ 3600 bei Auslandsüberweisungen IBAN AT 49360000000038122  BIC: RZTIA22 einzuzahlen. Spenden erwünscht. Danke.

Unser Bund war im vergangenen Monat mit Mitglieder mit oder ohne Fahne vertreten: Herz – Jesu – Feuer am Tummelplatz, Landesgelöbnisgottesdienst in Innsbruck mit anschließender großzügigen Einladung durch das Land Tirol, die Sonnwendfeuer hat es leider verregnet, 40 Jahrfeier der Schützenkompanie Feldthurns, sowie bei der Fahnenweihe des Oberländer Landsturmes. Bei dieser Feier wurden wir überaus herzlich begrüßt, bei den Festansprachen lobend erwähnt (was bei anderen Veranstaltungen oft nicht der Fall ist) und beim Ausklang des Festes durften wir am Ehrentisch mit der Ehrenkompanie „Alttiroler Schützen“ (mit gratis Bewirtung) Platz nehmen. Erwähnt sei noch, dass 7 Mitglieder unseres Bundes bei dieser Alttiroler Schützenkompanie dabei sind. (Vom Offizier bis zum einfachen Schützen) Es ist angedacht drei weitere ältere Mitglieder unseres Bundes als „Pioniere“ in diese Kompanie aufzunehmen. Dem Hauptmann Albin Kopp und dem Organisator Peter Prantl des Oberländer Landsturmes wurde unsererseits als Dank die Andreas Hofer Bund Ansteckplakette überreicht. Es wurde vereinbart weiterhin Kontakt zu pflegen.

Der 23. Sandwirtsbrief „Der Dank“  befasst sich mit dem getrübten Verhältnis zwischen Wien und Innsbruck nach 1814 als Tirol wieder österreichisch wurde.

Liebe Mitglieder und Freund! Hat auch der Monat Juli weniger Pflichttermine als die vorherigen Monate, so ist dies sicher für euch ein besonderer Anreiz, zumindest unseren Vereinsabend zu besuchen, um ihn zu bereichern bzw. zu verschönern. Dies wünscht sich der Vorstand des Andreas Hofer – Bundes Tirol.

Obmann: Ing. Josef Felder
Schriftführer:   Ing. Winfried Matuella
Obmannstellvertreter
:   Wilfried Nothegger
Finanzenreferent:  Gottfried  Deutsch

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung