Monatsmitteilung des AHB-Tirol

Liebe Freunde und Mitglieder des Andreas Hofer Bundes
für Tirol !

Der 11. Vereinsabend des Andreas Hofer – Bundes für Tirol im Gedenkjahr 1809 – 2009 findet am Samstag den 14. November 2009 im Gasthof Sailer (Jägerstübele) in Innsbruck Adamgasse  Nr. 8 statt. Beginn um 19.30 Uhr

Weitere Termine: 07. November 2009 15.00 Uhr Gedenkfeier anlässlich des 200 Jahrestages der Schlacht bei der Mühlbacher Klause. Ort Mühlbach, Mühlbacher Klause. Veranstalter Schützenkompanie Mühlbach.

Am 07. und 08. November 1809 hat an der Mühlbacher Klause noch ein Kampf der Tiroler mit  gegen die Franzosen stattgefunden (500 gefallene Franzosen).

Die Abwicklung des Festaktes sieht wie folgt aus:

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer und Aufstellung

16.00 Uhr Begrüßung durch den Bürgermeister Franz Gruber

Gedenkansprache vom Landeshauptmann von Südtirol Dr. Luis Durnwalder

Großer Österreichischer Zapfenstreich, ausgeführt von der Bürgerkapelle Mühlbach und der Ehrenformation der Senserler Schützenkompanie Volders. Totenehrung durch den Landeskommandanten Paul Bacher

Segnung der Fahnenbänder durch Pfarrer Hugo Senoner

Abschuss durch das Abspielen der Landeshymne.

Fahnenabordnung Tracht (Vereinstracht) 1+8 Personen können mit dem Kleinbus mitfahren.

Treffpunkt Hausberger (Nähe Eisstadion) Parkplatz 13.00 Uhr Abfahrt 13.15 Uhr

08. November 2009 – 91 Jahre Unrechtsgrenze. Setzen wir ein gemeinsames Zeichen zur Beseitigung der Brennergrenze.

Am Sonntag, 08. November 2009 organisiert die „SÜD-TIROLER FREIHEIT“, der Südtiroler Heimatbund und der „Andreas Hofer – Bund für Tirol“ ab 11.00 Uhr eine Kundgebung am Brenner, um an die Teilung Tirols vor 91 Jahren zu erinnern. Es ist sehr wichtig, dass wir Tiroler zahlreich an der Kundgebung teilnehmen, um damit unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen, dass wir nicht länger bereit sind, diese Unrechtsgrenze zu akzeptieren. Die Mitnahme von Transparenten wir „Selbstbestimmung“, Freiheit für Südtirol, „Wiedervereinigung Tirols, Weg mit der Unrechtsgrenze usw. sowie Tiroler und Österreichische Fahnen ist ausdrücklich erwünscht. Partei und Vereinslogo sind nicht erwünscht.

Wir empfehlen den Teilnehmer aus Nordtirol die Benützung der ÖBB. Abfahrt ab Innsbruck Hauptbahnhof 09.16 od. 10.16 Uhr Ankunft Brenner 9.55, 10.55 Uhr. Fahrtkosten hin und zurück  Vorteilskarte € 7.20 Standardtarif € 14.40. Zurück fährt alle Stunden 13.05, 14.05 Uhr usw. ein Regionalzugzug. (Natürlich kann auch ein jeder mit dem Auto kommen)

08.11.2009 Toten-Gedenkfeier am Tummelplatz in Innsbruck Beginn 15. 00 Uhr.

Wer nicht an der Kundgebung am Brenner teilnehmen kann oder will, sollte kurz vor 15.00 Uhr am Tummelplatz sein. (Bereich Schloss Ambras)

21. November 2009 Landesversammlung der SF in St. Michael   Beginn 14.30 Uhr

Wichtige Mitteilung für alle die bereits eine Vereinstracht haben. Beim Vereinsabend am 14. 11. 2009 sind die Leihwesten und die Joppen mitzunehmen. Die Joppen bekommen die Originalknöpfe (Hoferzwanziger) die Leihwesten werde durch die Originalwesten ausgetauscht (kostenlos). Dieser Vorgang sollte bis Ende November  abgeschlossen sein. Bitte Joppen kennzeichnen, da sonst leicht Verwechslungen geschehen können. Änderungswünsche (Ärmellängen, Futter usw.) bitte  aufschreiben und der Joppe beigeben. Wer an der Kerschbaumer Gedenkfeier an 08. Dezember teilnimmt kann die Kleidungsstücke vorher im GH. Sailer ausfassen.

 Der Museumsbesuch des Andreas Hofer Museums in St. Leonhart in Passeier, der wegen Terminprobleme verschoben wurde, fand kurzfristig am Sonntag den 18. Oktober statt. Leider war es in dieser kurzen Zeit nicht möglich alle Mitglieder rechtzeitig zu verständigen. Da uns ein wertvolles Mitglied unseres Bundes mit seinem Kleinbus, in dem nur 1+8 Personen Platz finden, transportierte, war dieser Bus bereits beim letzten Vereinsabend durch anwesende Mitglieder ausgebucht. Unser Bund, der dem Museumsdirektor Dr. Pixner eine färbige Kopie des Hoferwappens (wie am Grab von Hofer Sohn) als Gastgeschenk überreichte, wurde durch Dr. Pixner persönlich geführt und anschließen zu einem reichhaltigen Mittagessen in den Sandhof geladen. Die Fahrt führte hin und zurück über die kurz vor dem 1. Weltkrieg fertig gestellte Jaufenstraße (Jaufenpaß) und endete mit einer Einkehr beim „Vetter“ (Gasthof an der Brennerstraße) bei Speck und Rotwein. Es war eine schöner Tag.

Unser Bund beteiligt sich auch bei der Verbreitung  einer Broschüre mit dem Titel „Süd-Tirol Die gestohlene Zukunft“ die von der überparteiliche „Arbeitsgruppe für Selbstbestimmung“ (zu der auch zwei Mitglieder unseres Bundes gehören) herausgegeben, und bei einer Pressekonferenz in Innsbruck vorgestellt wurde. Mit dieser Broschüre, die in Nord-Ost und Südtirol erscheint, soll die Bevölkerung in ganz Tirol darüber aufgeklärt werden, wie es wirklich um Süd-Tirol steht und wie notwendig daher eine baldige Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes für Süd-Tirol ist. Als Teil des italienischen Staates wird es für Süd-Tirol nämlich keine Zukunft geben. Mitglieder und Freunde mit Internet haben diese Broschüre bereits im Netz. Mitglieder und Freunde die diese Broschüre anfordern wollen, sollten sich mit dem Schriftführer für Selbstbestimmung, schriftlich oder fernmündlich, (siehe Briefkopf bzw. Fuß) in Verbindung setzen.

Wir möchten bereits jetzt darauf aufmerksam machen, dass alle die beim Festumzug am 20. September 2009 in unserm Block C16 Andreas Hofer – Bund mitmarschiert sind, beim Vereinsabend am 12. Dezember 2009 im Gasthof Sailer die Gedenkmedaille sowie eine Urkunde „Dank und Anerkennung“ im Rahmen einer kleinem Weihnachtsfeier, erhalten. Wer nicht kommen kann, dem wird selbstverständlich alles zugesandt.

 Für alle die es nicht mehr erwarten können den bescheidenen Mitgliedsbeitrag von € 10.-- zu überweisen sei mitgeteilt, dass am Ende dieses Schreiben die dazu nötigen Angaben stehen. Spenden sind immer erwünscht. Danke

Es grüßt der Vereinsvorstand.

Obmann: Ing. Josef Felder
Schriftführer:   Ing. Winfried Matuella
Obmannstellvertreter
:   Wilfried Nothegger
Finanzenreferent:  Gottfried  Deutsch

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung