Monatsmitteilung des AHB-Tirol

Liebe Freunde und Mitglieder des Andreas Hofer Bundes
für Tirol !

Der 9. Vereinsabend  des Andreas Hofer – Bundes für Tirol im Gedenkjahr 1809 – 2009 findet am Samstag den 12. September 2009 im Gasthof Sailer (Jägerstübele) in   Innsbruck Adamgasse Nr.  8 statt.   Beginn um 19.30 Uhr   ( Besprechung – Festumzug).

Termine:

Samstag 5.September: 5o Jahrfeier der Kompanie „Alte Pfarre Natz“ mit Heimatfernentreffen. (Schützenbezirk Brixen) 16.30 Uhr Eintreffen der Festteilnehmer, 16.45 Uhr Landesüblicher Empfang, 17.00 Uhr Hl. Messe, 17.45 Uhr Aufstellung am Dorfplatz – Ehrungen und Festansprachen mit Ehrenhauptmann Herwig van Staa. Abschluss Großer Österreichische Zapfenstreich, Abmarsch zum Festplatz.

Sonntag 6. September 2009: An diesem Tag jährt sich zum 45.Mal die Tragödie der Brunner Mader Alm, bei der Luis Amplatz von einem italienischen Agenten erschossen, und Jörg Klotz schwer verwundet wurde. Vom Parkplatz der Seilbahn Hirzer in Saltaus (Passeier) wird ab ca. 7.30 Uhr ein Zubringer (Kleinbus) bis zum Hochlarch-Hof organisiert, von wo aus der Wanderweg (etwas steil) in ca. 1 Stunde bis zur Brummer Mader Alm führt. Der Festgottesdienst beginnt um 11.00 Uhr. Nach der Gedenkmesse und den Ansprachen wird auf der Alm auch für die Verköstigung der Teilnehmer gesorgt.

Sonntag 20. September 2009 Landesfestumzug  in Innsbruck

Im Jahre 2009 jährt sich zum 200. Mal die Selbstbehauptung von 1809. Obwohl der südliche Teil Tirols immer noch fremdbestimmt ist, feiern wir fröhlich die Befreiung Tirols von der damaligen Fremdherrschaft. (Geschichte trifft Gegenwart) Am 20. September 2009 wird in Innsbruck einer der Höhepunkte des Gedenkjahres stattfinden. Über 25.000 Teilnehmer aus allen Teilen des historischen Tirols sowie aus den Ländern, welche in den Tiroler Freiheitskämpfen von 1809 involviert waren, werden den Landesfestumzug durch Innsbruck gestalten. Der Andreas Hofer – Bund für Tirol wird mit genehmigten 20 Personen daran teilnehmen.

Rückblick auf bisherige Festumzüge

Jahrhundertfeier 1909   Festumzug mit ca. 30.000 Schützen und Veteranen unter Anwesenheit von Kaiser Franz Josef I.

125-Jahr-Feier 1934    Feldmesse und Festrede auf der Ferrariwiese, den Abschluss bildete der gemeinsame Marsch in die Landeshauptstadt.  (ohne offizielles Süd-Tirol nur Exilsüdtiroler)

150-Jahr-Feier 1959    Festumzug mit rund 25.000 Teilnehmern aus allen Landesteilen

175-Jahr-Feier 1984    Festumzug mit rund 34.000 Teilnehmern aus allen Landesteilen.

Marschordnung

Die Marschordnung und die Einteilung der Blöcke wurde gemeinsam mit den jeweiligen Verbänden ausgearbeitet. Die Blöcke werden von Blasmusik-Abordnungen angeführt.

Ehrenformation, Unsere Jugend - Unsere Zukunft, Tradition lebt - Tradition erleben,  Landestrachtenverband, Sängerbund, Landesschützen Bund, Kameradschaftsbund, Andreas Hofer – Bund, Kaiserjäger – Kaiserschützen, Österreichisches Bundesheer, Unsere Nachbarn, Unsere Gäste, Studentenverbindungen, Partisaner Garden, Landsturmtruppen, Schützen der Europaunion Tirol.

Marschblockeinteilung

Die Musikblöcke marschieren in 7er Reihen, die restlichen in 8er Reihen. Die Marschblockeinteilung wird gemeinsam mit jedem Verband erarbeitet und wird diesem übermittelt werden. Ausnahmen werden mit den Verbänden besprochen.

Festumzugstrecke

Die Festumzugstrecke führt durch folgende Straßen: Ausgangspunkt Triumphpforte – Maria-Theresien-Straße (westliche Fahrbahn ab Annasäule) - Herzog-Friedrich-Straße (Goldenes Dachl bis zur Ottoburg) – Herzog-Otto-Straße (bis nördlich des Kongresshauses und Einbiegung Richtung Süd in den Rennweg) – Rennweg – Hofburg (Defilierung rechts bei der Ehrentribüne) – Universitätsstraße.

Treffpunkt für Mitmarschierer des AHB  Gasthof Sailer 10.00 Uhr

Beginn  11.00 Uhr Abmarsch bei der Triumphpforte

Dauer des Umzuges  ca. 3 Stunden

Marschdauer  ca. 40 Minuten

Marschschritt: als Marschschritt gilt der überwiegend gebräuchlich ruhige gesetzte Gleichschritt. Stechschritt nicht erlaubt.

Die aktive Teilnahme am Landesfestumzug bedingt große körperliche Anstrengung, weshalb nur gut marschfähige Teilnehmer aktiv mitmarschieren sollen.

Vortragtafeln: die Vortragtafeln für die Blöcke werden vom Land Tirol zentral organisiert und für uns von einer hübschen Trägerin   vorausgetragen.

Verpflegung: Für die zur Verpflegung gemeldeten Teilnehmer gibt es kostenlos ein Essen und zwei Getränke nach dem Umzug am Messegelände Innsbruck. Jene Teilnehmer die nicht zur Verpflegung gemeldet wurden, erhalten ein Ersatzgeld in der Höhe von € 10.00. Dieses wird im Nachhinein blockweise ausbezahlt.

Auszeichnung der Teilnehmer: Zur Würdigung der Teilnehmer am Landesfestumzug 2009 ist die Gedenkmedaille bestimmt. Die Gedenkmedaille wird aus Bronze geprägt. Sie zeigt auf der Vorderseite den Tiroler Adler und trägt auf der Rückseite die Inschrift Gedenkjahr 2009 „Geschichte trifft Zukunft“. Sie wird mit einem Dreieckband ausgestattet, sodass sie an der linken Brustseite getragen werden kann. Die Medaillen werden nach dem Umzug verbandsweise für jeden aktiven Teilnehmer zugesandt.

Fahnenband: Beim Landesfestumzug erhält jeder teilnehmende Verein und Verband als besondere Ehrung und Erinnerung ein Fahnenband verliehen. Die Verbände und Vereine erhalten nach dem Umzug das Fahnenband verbandsweise verliehen.

Zuschauer: Entlang der Umzugsstrecke (außer im Bereich der Hofburg) kann der Festumzug kostenlos besucht werden. Kartenvorverkauf Burggraben 3 Innsbruck Tel. +43 512 5356, wwwe.webticket.atticket@innsbruck.info  22.50 € / pro Sitzplatz.

Aufruf an alle Mitglieder und Freunde: Mitmachen mit oder ohne Vereistracht. Ein jeder ist willkommen und kann sich unseren Reihen anschließen. Wir werden so marschieren – 1. Reihe -Fahneabordnung drei Mann (oder auch Frau) in Tracht voraus, 2. Reihe - Vereinsmitglieder in Vereinstracht mit dem vom Landehauptmann genehmigten Transparent in 8er Reihe. 3. Reihe - Mitglieder, Freunde und Gäste ohne Vereinstracht (Dirndl, Tracht, Lederhose, Trachtenanzug usw. gewünscht) ebenfalls 8er Reihen.

Hoferzwanziger: Diese Nachprägung (mit Anstecknadel) einer 1809 durch A. Hofer herausgegebenen 20 Kreuzer Münze kann bei unserem Finanzreferenten Gottfried Deutsch käuflich um € 10.-- erworben werden. Schriftliche Bestellung möglicht (Gruppen Schützenkompanie, Vereine)  ab 20 Personen erhalten einen Mengenrabatt).

Am 27. September 2009 sind wir zum „10 Jährigen Bestandsjubiläum“ der Welschtiroler Schützenkompanie Roveretto   geladen. Unser Bund war bei der Gründungsfeier vor 10 Jahren dabei.

Eintreffen der Festteilnehmen 8.30 Uhr in der Sabionistraße

Zwischen 18. September und 10. Oktober findet ein Ernteschießen der Sportschützengilde St. Lorenzen statt. Wochentags von 18.00 Uhr bis 22,00 Uhr, Samstag, Sonntag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Eröffnung Samstag  18.Sept. 18.00 Uhr

Diese Monatsmitteilung befasst sich hauptsächlich mit dem Festumzug, dem wichtigsten Ereignis in diesem Gedenkjahr. Daher hofft der Vorstand, dass die gewünschte Teilnehmerzahl erreicht wird.

Obmann: Ing. Josef Felder
Schriftführer:   Ing. Winfried Matuella
Obmannstellvertreter
:   Wilfried Nothegger
Finanzenreferent:  Gottfried  Deutsch

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung