45 Jahre Partnerschaft unter Tiroler Schützen – ein Grund zum Feiern!

Wilten/Meran: Die Schützen der Kompanie Meran pflegen seit 1969 eine intensive Partnerschaft mit der Schützenkompanie Wilten. Stets im bewussten Zeichen der Einheit zwischen Tiroler Schützen im Süden und im Norden des Landes. Beide Kompanien versäumen keine Gelegenheit, Gemeinsames zu veranstalten und in einer einheitlichen Formation auszurücken. Im Laufe der Jahre konnten viele Freundschaften – auch unter den Familien der Schützen – aufgebaut werden.

„Wir Schützen setzen Zeichen und leben beispielhaft eine unzertrennbare Verbindung. Mögen sich viele Politiker und öffentliche Institutionen ein Beispiel nehmen, wie man mit gutem Willen – einst durch Gewalt Getrenntes – zusammenführen kann.“ – so der Hauptmann der Schützenkompanie Meran Renato des Dorides in seiner Begrüßungsansprache.

Anlässlich der Jahrtagsfeier der Wiltener Rotjacken am Weißen Sonntag, den 27. April 2014 besuchten die Meraner Schützen ihre Partner in Wilten. Mit dabei auch die Schützen-

kompanie Franz von Fenner“ Magreid mit ihrem Hauptmann Walter Bonora.

Nach dem Besuch des Gottesdienstes in der Wiltener-Stiftskirche fand ein witterungs- bedingter verkürzter Festakt vor der Stiftskirche statt. Abt Mag. Raimund Schreier des Stiftes Wilten und Landtagspräsident a. D. Prof. Helmut Mader ( Ehrenmitglied der SK Wilten ) sowie hohe Vertreter des Militärkommandos Tirol schritten unter den Marschmusik-Klängen der Musikkapelle Wilten die lange Front der Formationen ab.

Vor der Auflösung des Festzuges erfolgte die obligatorische Defilierung vor Vertretern der Stadt Innsbruck und des Schützenbundes.

In Erinnerung an 45. Jahre Partnerschaft überbrachten die Schützen der Meraner Kompanie eine „nicht zu klein geratene“ Flasche Lagerein mit dem Bild-Etikett einer gemeinsamen Ausrückung der beiden Schützenkompanien in Wien.

Erfolgreich verlief auch der Aufruf des Meraner Hauptmanns zu Beteiligung an der Spendenaktion für die Sanierung des „Andreas-Hofer-Denkmals“ in Meran.

Ein Erlebnistag im Zeichen echter Freundschaft und Kameradschaft unter Tiroler Schützen!

Eingeladen zu der Feier wurde auch der Andreas Hofer Bund von Tirol und der Andreas Hofer Bund von Deutschland, der mit Obmann Hermann Unterkircher vertreten war. Der Andreas Hofer Bund Tirol stellte eine Fahnenabordnung und nahm die Gelegenheit wahr, einige Ehrungen auszusprechen. Obmann Stellvertreter Gottfried Deutsch bereitete wieder in gekonnter organisatorischer Weise die Ehrungen vor. Überreicht wurden vom Obmann des AHB Ing. Winfried Matuella den Hautpmann der SK Meran, Renato des Dorides, Walter Bonora von der SK, Franz von Fenner“ Magreid und den Fotografen Erich Stauniger das kürzlich herausgegeben Buch von Hubert Speckner „Porze und Rosskarspitz“. Für das besondere Engagement für Süd- und Welschtirol bekam Hauptmann Andreas Raass, stellvertretend für die SK Wilten, die „Andreas Hofer Medaille“ in Silber.

H.U.

Kommentare (0)

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein. Sie erhalten dann ein Email um ein um neues Passwort zu setzen.

Möchten Sie sich neu registrieren?

Dann klicken Sie bitte hier.

Registrierung